Nutzungsvereinbarung für Lerninhalte „Basiswissen Arbeitsschutz“ der BG RCI

zwischen den Nutzerinnen bzw. Nutzern der Lerninhalte „Basiswissen Arbeitsschutz“ und der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (nachfolgend BG RCI genannt)

  1. Berechtigter Personenkreis
  2. Zur Nutzung der Lerninhalte sind Beschäftigte (Führungskräfte und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter) von Unternehmen berechtigt, die bei der BG RCI versichert sind.

  3. Nutzung der Lerninhalte
  4. Es werden Lerninhalte (Lektionen) zur Verfügung gestellt, die allgemeines und branchenspezifisches Grundwissen zum Arbeitsschutz zum Inhalt haben. Die Bearbeitung der Lektionen ersetzt nicht die erforderliche arbeitsplatz- oder tätigkeitsbezogene Unterweisung durch den jeweiligen Vorgesetzten! Sie kann aber zur Vorbereitung einer solchen Unterweisung sinnvoll sein.

  5. Eigentum und Urheberrechte
  6. Die BG RCI bleibt Inhaberin aller Rechte an den Lerninhalten und gewährt den Nutzerinnen und Nutzern allein das Nutzungsrecht. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung der BG RCI ist insbesondere untersagt, Lektionen oder einzelne Fotos, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen, Texte o.ä. zu vervielfältigen, umzugestalten oder Dritten zugänglich zu machen.

  7. Verweise und Links
  8. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereichs der BG RCI liegen („Hyperlinks“), haftet die BG RCI nicht für die Inhalte der verlinkten Seiten. Rechtswidrige oder fehlerhafte Inhalte waren zum Zeitpunkt der Linksetzung nicht bekannt.

  9. Datenschutz
  10. Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst. Bitte nehmen Sie sich daher einen Augenblick Zeit unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen. Mit der Bestätigung unserer Nutzungsbedingungen, stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu.

  11. Haftungsausschluss
  12. Die BG RCI hat die Lerninhalte nach bestem Wissen erstellt. Dennoch übernimmt sie keine Gewähr für deren Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Die BG RCI haftet nicht für Folgeschäden, die aufgrund der Benutzung der Software am Computerarbeitsplatz oder im Netzwerk entstehen. Sie haftet ebenso nicht für Folgeschäden, die aufgrund möglicherweise unsachgemäßer Verwendung der Lerninhalte entstehen. Der Haftungssauschluss gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

  13. Geltungserhaltende Klausel
  14. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der Nutzungsvereinbarung in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Stand: 2018-05-28